Google Tag Manager – Vorteile und Installation

Tag Manager ermöglichen Marketing und IT, einfach und schnell ihr Tracking zu erweitern und neue Marketing-Tools zu integrieren. Wir geben einen Überblick aller Vorteile und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den kostenlosen Google Tag Manager.

Was können Tag Manager?

Wer einmal mit einem Tag Manager gearbeitet hat, weiß ihn nach etwas Eingewöhnung meist zu schätzen. Der größte Vorteil ist, dass man Tracking- und Marketing-Tools deutlich einfacher erweitern und testen kann, als dies über den regulären Weg, durch Umsetzung in der IT-Abteilung, möglich ist (siehe Überblicksartikel im mediaworx-Blog: Tag Manager – Wie man sein Online-Marketing schneller macht.

PDF-Präsentation zum Download: Tag-Manager-Vorteile und GTM-Installation

Kurz vorweggenommen: Hier findet Ihr alle Infos dieses Artikels als visuell aufbereitete PDF-Präsentation. Der PDF-Download fasst einige der im Artikel gesammelten Tag-Manager-Infos zusammen, ergänzt aber auch noch einige Details. Lest einfach weiter, wenn ihr die Infos direkt braucht.

⇩ Download: Tag-Manager – Vorteile und GTM-Installation (PDF)


google-tag-manager-vorteile-gtm-installation-pdf-download

Welche Tag Manager gibt es?

Eine gute Übersicht der aktuellen Tag Manager gibt Scott Brinkers geniale Übersichtsgrafik zu „Marketing-Technology“. Hier ein Ausschnitt der für das Tag Management hilfreichen Tools. Zu beachten ist, dass hier nicht alles Tag Manager sind. Auch das wirklich empfehlenswerte Browser-Plugin „Ghostery“ hat sich einen Platz in der Toolübersicht mehr als verdient, da es hilft, beim Browsen über Websites klar zu sehen, welche Trackings, Tag Manager etc. eingesetzt werden.

Aktuelle Tag-Management-Tools aus Scott Brinkers Marketing-Technology-Übersicht 2015

Aktuelle Tag-Management-Tools aus Scott Brinkers Marketing-Technology-Übersicht 2015

Aktuelle Tag Manager

Man kann grob zwischen Standard- und Enterprise-Tag-Managern unterscheiden. Erstere bieten vielen Websites einen einfachen Einstieg. So ist z.B. Google Tag Manager eher ein Standard-Tag-Manager, da je nach Integrationstiefe bzw. IT-Ansatz einige Features fehlen. Dennoch setzen auch sehr große Unternehmen auf diese Lösung, z.B. Zalando.
Enterprise-Tag-Manager wie z.B. Tealium bringen, für ihren z.T. recht hohen und/oder trafficabhängigen, monatlichen Preis, einige weitere Features bzw. Integrationstiefe mit, wie z.B. das Verwalten verschiedener Staging-Umgebungen, die Code-Unterstützung / APIs für eigene Tag-Plugins (z.B. durch Javascript) mit komplexen Abhängigkeiten oder die Integration weiterer Datenquellen.

  • Tealium
  • ensighten
  • Tag Commander
  • DC Storm / Rakuten
  • Qubit OpenTag
  • Adobe Tag Manager
  • Impact Radius
  • Google Tag Manager

Vorteile des Google Tag Managers

Einen einfachen Einstieg ins moderne Tag Management beitet der inzwischen weit verbreitete und kostenlose Google Tag Manager, oder kurz: GTM. Zusammengefasst gibt es mindestens folgende Vorteile die für den populären GTM sprechen:

  • Einfacher Einstieg für neue Nutzer
  • Hohe Verbreitung: Siehe Aktuelle Verbreitung laut builtwith
  • Bekanntheit: Viele Marketing-/Media-Agenturen kennen sich bereits damit aus
  • Unterstützung: Viele Tool-Hersteller sind über den GTM integrierbar oder arbeiten daran
  • Aktive Community: Viele Anleitungen im Internet verfügbar, z.B. Simo Ahavas Blog und GTM-Tipps
  • Gute Usability: Einfacher Überblick über die Container-Struktur. Leichter Wiedereinstieg nach Arbeitsunterbrechungen und Pausen
  • Features: Einige Tags per Click vorangelegt, Vorschaumodus auf Live-System, einfache Strukturierung
  • Reif: Läuft fehlerfrei, schnell und wird ständig weiterentwickelt
  • Gute Zusammenarbeit im Team (Marketing + IT + Agenturen)
  • API zum Verwalten von vielen Containern

Bitte gib eine gültige Mailadresse an.

Der Google Tag Manager im Überblick

GTM-Dashboard

Das Dashboard gibt einen einfachen Überblick über letzte Veränderungen und Versionen am Tag-Manager-Container.

Google Tag Manager - Alle Features im Überblick

Der Google Tag Manager (Version: 2015) – Oberfläche und Features im Überblick

Anlegen neuer Tags

Insbesondere das Anlegen neuer Tags funktioniert einfach indem man Schritt für Schritt durch einen Wizard geleitet wird und dadurch tatsächlich ohne tiefe IT-Kenntnisse auch für Einsteiger gut nutzbar ist. Der GTM kommt damit fast wie Tealium und weitere Enterprise-Tag-Manager daher – kann natürlich aber bei Weitem nicht so viel leisten.

Anlegen eines neuen Tags im GTM im Wizard-Stil. Guter Ersteindruck für Neueinsteiger.

Anlegen eines neuen Tags im GTM im Wizard-Stil. Guter Ersteindruck für Neueinsteiger.

Zum Vergleich: Der vorige Google Tag Manager

Das bisherige GTM-Interface hat seine Tücken, die so manchen Einsteiger und auch fortgeschrittenen Nutzer ausgebremst haben. Hier auf die alten Zeiten und zum einfacheren Umsteigen ein Vergleich.

Die bisherige Version des Google Tag Managers ist durch Usability-Bugs deutlich sperriger und wirkt im Vergleich recht nüchtern.

Die bisherige Version des Google Tag Managers ist durch seine Usability-Bugs deutlich sperriger und wirkt im Vergleich recht nüchtern.

Weitere Tag Manager-Anleitungen

Da mich Tag Manager generell und insbesondere auch der GTM derzeit schwer beschäftigen, hier die Ankündigung, dass dieser Artikel demnächst, mit den folgenden Inhalten, ergänzt wird:

  • Anleitungen zum Verbessern seines Trackings (z.B. Klicks auf Elemente)
  • Tag-Manager-Vergleich: Was kann Google Tag Manager nicht?
  • Welche Tools mit Tag Managern gerne integriert werden (Heatmaps, Umfragen und co.)
  • Tipps, Tricks und Erkenntnisgewinne durch besseres Tracking

Darum: Schaut doch gerne mal wieder hier vorbei oder abonniert einfach unseren Artikel-Newsletter oder Social-Kanäle.

Google Tag Manager

Video-Kurs bei Google Analytics Academy: „Google Tag Manager Fundamentals“

Rate this post
Ralf Schukay
Ralf Schukay ist Senior Digital Marketing Consultant bei der mediaworx berlin AG. Er hilft Unternehmen dabei, ihre digitalen Services vertrieblich erfolgreich zu machen, natürlich immer auf Basis messbarerer KPIs und mit Nutzerbedürfnissen im Mittelpunkt. Seine Kern-Disziplinen sind: Digital Analytics, SEO, UX, Conversion-Optimierung und Marketing Automation. Er kocht und isst gerne Low-Carb und joggt durch Berlins grüne Stadtnatur. (E-Mail schreiben)
1 Kommentar
  • 29 Jun 2015 at 07:12

    Mir gefällt der neue Tag- Manager echt gut. Hatte zwar mit der früheren Version kaum Probleme beim Einstieg aber man merkt doch, dass die Usability besser und die Struktur ein bisschen freundlicher angelegt ist.

    Gruss Chris

Deine Meinung ist gefragt

Deine Meinung*

Dein Name*
Deine Seite