DDB 2016 mit 15% Rabatt – Warum sich die beliebte Conversion- und Analytics-Konferenz diesmal richtig lohnt

DDB 2016 - Conversion- und Analytics-Konferenz in Berlin

Im November 2016 ist es wieder soweit: Die 3fach-Konferenz zu Conversion, Advanced Analytics, Machine Learning und co. geht in die nächste Runde. Warum wir uns darauf freuen und ihr auch kommen solltet erfahrt ihr hier.

Wie funktioniert Digitales Business im Jahre 2016? Natürlich datengetrieben.

Das datengestützte Optimieren von Unternehmensauftritten, Vertrieb und Marketing ist gefühlt bald schon der Standard, und zwar nicht mehr nur bei <billige-ausrede>“Den Großen“</billige-ausrede>. Wer erfolgreich ein digitales Angebot bereitstellt, macht dies natürlich auf Basis von messbaren Zielen.
Die heissen Themen Conversion-Optimierung und Digital Analytics sind hier die treibenden Kräfte und sind längst nicht mehr ein reines Marketing-Thema, sondern bringen viele Spezialisten aller Disziplinen zusammen, von Analysten bis UX- und Design-Spezis, von Marketing-Managern bis Frontend- und Backend-Developern, Textern und weitere Kreative.

Da braucht man natürlich eine entsprechend vielseitige Konferenz, die die richtigen Köpfe und Tools zusammenbringt:

DDB 2016 – Die Eckdaten auf einen Blick

  • Was: 3 Konferenzen zu Conversion, Analytics und Data Science
  • Wann: 8.-9. November 2016
  • Wo: Berlin
  • Programm: DDB-2016-Programm
  • Wie teuer: ab 595€ – 15% günstiger mit Rabatt-Code: CHILIDDB

DDB 2016 - Conversion- und Analytics-Konferenz in Berlin

Was ist das besondere an der Data Driven Business-Konferenz?

Die Fakten sprechen eigenlich für sich: Man findet kaum eine Konferenz im deutschen Sprachraum, die so intensiv geballtes Wissen, Top-Speaker und Szene an einem Ort zusammenbringt wie die DDB. Wir berichten nun seit bereits 3 Jahren über die DDB und meinen: nicht ohne Grund trifft man hier immer wieder auf viele bekannte Gesichter sowie neue wissbegrierige und vor allem am Austausch interessierte Leute.

Das Niveau der Vorträge ist tatsächlich die letzten Jahre überdurchschnittlich gut gewesen im Vergleich zu einigen anderen Konferenzen, die dann oft in Basic-Vorträge verwässern um „alle abzuholen“. Da inzwischen aber jeder wissen dürfte, dass man ohne Tracking- und Nutzerdaten nicht mehr auskommt um besser zu werden, tut ein bisschen Niveau gut, um mit seinem Marketing- und Website-Projekten weiterzukommen.

Persönlich finde ich an der DDB klasse, dass sich der mitgenommene Input sowohl für den Berufsalltag in der Agentur, Firma oder Organisation als auch für eigene Projektideen gut verwenden lässst. Die Flughöhe der Vorträge und Teilnehmer ist also nicht zu abgehoben. Ebenfalls gut: Auf den DDB-Konferenzen bin ich auf viele Interessierte und erfahrene Hasen getroffen und konnte immer einen Lastwagen voll guter Ideen, Tipps und Motivation mitnehmen und die Folgewochen praktisch verwirklichen. Sei es ein neues Tool, oder wie man seine Kampagnen einfach mal anders schalten kann. Oder wie man große Themen wie Marketing Automation sinnvoll starten kann.

Tim Ash - Der Über-Conversion-Optimierer auf der Data Driven Business 2014

CRO-Legende Tim Ash auf der DDB 2014

Beispiel einer Landingpage mit hoher Conversion!

Kann die Conversion einer derartig zugemüllten Website tatsächlich so gigantisch gut sein? Ja, sagt Olli Gardner von Unbounce auf der Conversion Conference 2014



Und was erwartet uns dieses Jahr?

Einige Highlights der Data Driven Business 2016

Interessantes ist zu erwarten von den folgenden herausgepickten Talks und Workshops. Darunter sind einige sehr gute Speaker, die ihre Erfahrung mit Fachkompetenz und Humor rüberbringen. Es wird also bestimmt nicht langweilig.

Conversion Conference

Hier dreht sich natürlich alles um das Thema „datengestützte Optimierung von Online-Services und Marketing“. Wie kann man Nutzer besser vom Angebot überzeugen? Wie können Marketing, Vertrieb, IT und Website optimal zusammenwirken? Welche psychologischen Vorgänge sind dabei relevant? Wie setzt man eine erfolgreiche Testing-Strategie auf? All dies und mehr erfährt man hier. Ein paar spannede Vorträge dazu:

Conversion Conference Berlin 2016

  • Breaking Patterns: How to Rewrite the CRO Playbook with Mobile Optimization
    Talia Wolf von der CRO-Agentur Banana Splash berichtet in Ihrer Keynote nicht von abgedroschenen CRO-Best-Practices, sondern wie man für Mobile-Projekte eine Conversion-Strategie aufbaut.
    Warum wichtig? Best Practices sind Unsinn, wie in den letzen Jahren oftmals bestätigt. Strategie ist der größere Hebel.
  • Fünf psychologische Wachstumskiller, die jeder kennen sollte (aber kaum einer kennt)
    André Morys von konversionsKRAFT / Web Arts rückt in seinem Vortrag den Kunden in den Mittelpunkt und erläutert anschaulich die Psychologie hinter ausgewählten Wachstumshürden. Ausserdem erläutert er, wie UX und A/B-Testing gut miteinander verbunden werden können.
    Warum wichtig? Weil André Morys eben gut motivieren kann und die hinter vielen Problemen stehende Psychologie toll erklärt. Ideal, wenn man vielleicht die Xte gescheiterte Testrunde oder Debatte darüber hinter sich hat und mal wieder etwas frische Energie braucht.

Alle Vorträge der Conversion Conference 2016 ansehen


Bitte gib eine gültige Mailadresse an.

eMetrics Summit

Die Leitkonferenz im Bereich Analytics – Wer mit Daten arbeitet und sein Testing-Knowhow in E-Commerce und weiteren Bereichen eine Stufe weiter bringen will und durch die Conversion-Conference bereits sensibel für Aspekte im Design, Psychologie und UX ist, findet hier sein neues Wissen. Hauptfokus liegt auf Analytics, KPIs, Analytics-Roadmap, Data Science, Marketing-Optimierung und mehr. Spannend für alle, die bereits stärker mit Daten arbeiten und wissen wollen, wie andere dies machen.
eMetrics Summit 2016

  • Datengetriebene Optimierung in der agilen E-Commerce-Produktentwicklung
    Wie wird bei OTTO.de die Test & Learn-Kultur eingeführt und was sind typische Probleme und vor allem Lösungen auf dem Weg dahin?
    Warum wichtig? Als Abteilungsleiter Digital Analytics bei Otto kann Andreas Stuht eine Menge darüber sagen, wie das Testing im E-Commerce eines so großen Players erfolgreich wurde. Interdisziplinär und agil zu arbeiten ist der einzige Weg, die Kräfte ideal zu bündeln und sein Testing erfolgreich skalieren zu können, um somit als Unternehmen konkurrenzfähiger zu werden.
  • What Digital Analysts Should Be Learning from Data Scientists
    Tim Wilson von der Analytics-Branchengröße Analytics Demystified (mit ihrem „Erfinder der Web-KPIs“ Eric Petterson) blickt auf die Erfolge der top-gefragten Data Scientists und wie man als Digital Analyst mit Data Science besser wird. Spannend.
    Warum wichtig? Als Nicht-Mathematiker merkt man bei der Interpretation von massenhaft Analytics-Zahlen (also „Big Data“) schnell, wo seine Grenzen sind. Darum interessiert mich doch stark, was man wie rausholen kann und wo ich mein Skillset schleunigst aufbessern sollte. Zumindest um mitzureden.

Alle Vorträge des eMetrics Summit ansehen

Predictive Analytics World

Hier geht’s zur Sache und die Künstliche Intelligenz hält via Machine Learning Eingang in den Lösungsraum für den E-Commerce und andere Anwendungsgebiete. Wer wissen will, wie die Großen und Markführer und weitere smarte Organisationen mit Daten arbeiten, findet hier sowohl Überblick als auch Tiefeninformationen.
banner-predictive-analytics-world-business-2016

  • Die Bedeutung von Machine Learning für den e-Commerce am Beispiel von Amazon
    Dr. Ralf Herbrich ist Managing Director bei Amazon Germany und erläutert, was Machine Learning im E-Commerce leisten kann. Die vorgestellten Anwendungsgebiete: Nachfragevorhersage, Maschinelle Übersetzung und Predictive Analytics Cloud Services.
    Warum wichtig? It’s Amazon! 🙂
  • Dynamic Pricing bei Conrad Electronics – Performancemaximierung durch Predictive Analytics
    Im hochfrequenten Conrad-Webshop wurde eine dynamische Preisanpassung umgesetzt, so dass hohe Umsätze, orientiert an der maximalen Konversionswahrscheinlichkeit erzielt werden. Wie dies funktioniert erläutern Dr. Jörg Dubiel und Dr. Parsis Dastani
    Warum wichtig? Dynamische Preisanpassungen sind ein spannendes Brennpunktthema im E-Commerce, insbesondere durch Negativ-Schlagzeilen leider stark verunglimpft („ipad-User bekamen bei Airlines höhere Preise angezeigt“). Dass neuere Ansätze nicht so stumpf und unfair ablaufen wird hier bestimmt auch ein Thema sein.

Alle Vorträge der Predictive Analytics World ansehen

Workshops

Die 1-Tages-Workshops bringen natürlich am meisten Praxis-Input. Wer das Budget auftreiben kann, lernt hier direkt von den Profis, wie man im Alltag besser vorankommt. Hier einige interessant klingende Workshop-Themen:

  • Stéphane Hamel (Analytics Thought Leader!):
    Workshop: Agile analytics – From Darkness to Enlightenment in a Day (a radical approach to digital analytics!)
  • Dean Abbott:
    Workshop: Predictive Analytics for Practitioners

Alle DDB-Workshops ansehen

Welche Branchen sind vertreten?

Interessant wird’s immer, wenn die Bekannten und Großen aus dem Nähkästchen plaudern und erzählen wie sie ihre CRO- oder Analytics-Roadmap aufsetzen, woran geforscht wird, was für Fehler und Verwirrungen sie durchlaufen haben und natürlich vor Allem, welche neuen Best Practices sich auftun. Jede Branche hat natürlich seine eigenen Besonderheiten. Versicherungen online zu verkaufen oder Leihwagen zu vermieten ist eben grundverschieden.

Damit für jeden etwas dabei ist, sind dieses Jahr Speaker aus z.B. folgenden Branchen vertreten:

  • Versicherung (Allianz)
  • E-Commerce (Amazon, OTTO.de, zalando, baby-walz)
  • Logistik und Transport (Hermes, Lufthansa)
  • Mietwagen (Sixt)
  • Traumfabriken 🙂 (The Walt Disney Company)
  • Software- und IT-Giganten (Google, Adobe, Microsoft, IBM, Siemens)
  • XING, Elsevier, und viele viele mehr…

Wer ist noch dabei? Natürlich die Vorbilder, Zugpferde und Treiber der Conversion- und Analytics-Szene, sprich Conversion- und Marketing-Agenturen wie Web Arts, 121WATT, Trakken, Leap und viele weitere sowie etliche hauptberufliche Analytics- und CRO-Consultants und Influencer, die die Szene lokal und weltweit aufbauen und voranbringen. Und natürlich zahlreiche Sponsoren, Tool-Anbieter, Medien, Verbände wie die DAA und BVDW, Weiterbildungs-Anbieter und Konferenzpartner.

Was kostet die Konferenz? Hier gibts 15% Rabatt!

Wer alle 3 Konferenzen besuchen will nimmt ein Kombi-Ticket, so dass man die Vorträge frei wählen kann und sich die Rosinen rauspicken kann. Hierzu sollte man aber auch tatsächlich etwas in den Bereichen „Predictive Analytics“ unterwegs sein, der ja knowhowtechnisch etwas analytisch-technisch komplexer ist, als die für einige als Hauptattraktion geltende Conversion-Conference.

Die Konferenzen sind natürlich auch einzeln buchbar. Mit einer 1-Tages-Karte kann man für eine bestimmte Konferenz die einen hauptsächlich interessiert einiges an Knowhow aufbauen, Motivation tanken, sich inspirieren und einen guten Überblick über die aktuellen Trends aus Conversion und Analytics verschaffen.

Die Themen-Workshops sind wie üblich zusätzlich buchbar, bringen aber auch den intensivsten Input eines Themas sowie Skills, damit man auch tatsächlich mal mit einem Tool oder Methode (z.B. User Testing) loslegen kann.

15% Rabatt für alle Teil-Konferenzen

Einfach den Rabatt-Code bei der Kartenbestellung eintippen:

Euer 15%-Rabatt-Code:

CHILIDDB

Anmeldung und Preise

Also dann, hoffentlich bis bald!
Beste Grüße wünscht

Das Team von Chili-Conversion

Rate this post
Ralf Schukay
Ralf Schukay ist Senior Digital Marketing Consultant bei der mediaworx berlin AG. Er hilft Unternehmen dabei, ihre digitalen Services vertrieblich erfolgreich zu machen, natürlich immer auf Basis messbarerer KPIs und mit Nutzerbedürfnissen im Mittelpunkt. Seine Kern-Disziplinen sind: Digital Analytics, SEO, UX, Conversion-Optimierung und Marketing Automation. Er kocht und isst gerne Low-Carb und joggt durch Berlins grüne Stadtnatur. (E-Mail schreiben)

Deine Meinung ist gefragt

Deine Meinung*

Dein Name*
Deine Seite